Donnerstag, 8. Februar 2018

Was vom Januar übrig blieb

Leider hat uns dieser Januar nicht mit Schnee beglückt, oder gar einem tollen Eislauf-freundlichen Teich wie im letzen Jahr (Februar, wie siehts aus?). Dafür sieht unsere Stoffstatistik weitaus freundlicher aus als im letzten Jahr; wir haben eine liebe Freundin in ihrer neuen Wohnung besucht und Hana konnte gleich zweimal Dungeons&Dragons spielen.

Dungeons&Dragons mit Spielplan und Leder-Landkarte (Handys werden zum Glück nur zum Regelnachschlagen genutzt)

Link-Tipps im Januar:
Bei Schneidersitz geht es um Fast Fashion beim Nähen - dass Kleidung mehr sein sollte als Wegwerfware, sollte jedem klar sein. Aber gibt's auch beim Nähen ein Zuviel?
Dani präsentiert auf Gingeredthings ein selbstgemachtes Letterboard aus Holz samt Anleitung - ich für meinen Teil will eins nachbasteln!
Jenny zeigt auf Rock'n Roll Nähmaschine, wie man eine Bauchtasche für ein Sweatshirt näht, die den Musterverlauf nicht unterbricht
Julia fragt sich auf Sewing Galaxy: Macht Nähen wirklich glücklich - die ganze Zeit über? Oder doch nur einzelne Aspekte am Nähen?
Kendra macht sich als Schweizer Gedanken über das deutsche Larp auf liverollenspiel.ch
Karin bastelt mit "Tetra Pap" auf vonKarin - ich wusste nicht, dass man die Aufdrucke von Tetrapaks so leicht lösen kann!

#fürmehrerstemale - Ich habe zum ersten Mal falsche Wimpern ausprobiert!

Für uns selbst genäht im Januar:
Reflektorgürtel
Asymmetrisches Dinosaurierkleid
Mrs. Klassik mit Dreiecken
Dachsshirt
Patchworkshirt "Nelly" in Maritim (Ufo vom August)
Sweatshirt "Lykka" mit Schlüsseln
bunter Jerseyschal mit Landschaftsstreifen

Für andere gemacht im Januar:
Stoffgewichte aus Geometrie-Jersey
mehr Todesstern-Magnete
Lippenbalsam auf Bienenwachs-Öl-Basis
R2D2-Paper Piecing-Täschchen
Sonic Screwdriver-Paper Piecing-Mugrug

Wir waren wirklich fleißig!

Der bunteste Schal der Welt?

Angefangene Projekte:
Vintage-Shirt in Türkis-Schwarz
Geklonter Punktemantel
Upcycling-Kirchenfensterkleid
Weißes Paisley-Sweatshirt
Roter Jeansrock

Gescheiterte Projekte: -

Neue Schnittmuster, Anleitungshefte und Bücher: 
Fashion Style 01/2018 (wie war das noch gleich mit "mehr nutzen, weniger kaufen" ...?)

Stoff gekauft: 0,2 / 0
Hana: 0,2 m grauer Futterstoff (war unumgänglich für Manteltaschen)
Stoff vernäht: 5,8 / 4,45
Hana: 0,8 m grauer Sweat (vernäht von Nria), 2 m grauer Pünktchenwollstoff, 2 m rotes Steppfutter, 1 m weißer Paisley-Sommersweat
Nria: 0,25 m blauweißer Dreieck-Sweat, 1 m türkisfarbener Jersey, 0,1 m schwarzer Jersey, 0,5 m Dachsjersey, 0,8 m hellblauer Sweat, 0,3 m Schlüsselsweat, 0,35 m bunter Jersey, 0,45 m schwarzer Singlejersey (vernäht von Hana), 0,7 m roter Jeans
Knöpfe vernäht: 6

Wir freuen uns im Februar auf: 
Die Mass Effect-Pen&Paper-Runde geht weiter! Nach etwa 8 Wochen - und das, nachdem es letztes Mal mit einem Cliffhanger endete ...
Außerdem kriegen wir vielleicht mal wieder ein Nähtreffen hin, hurra!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen