Sonntag, 30. Juli 2017

7 Sachen mit viel Larp-Vorbereitung 31/2017

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Tag Wochenende unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.



Gesägt (und nach dem Ansägen mit dem Hammer rausgebrochen - was im Nachhinein wegen unsichtbarer Nägel ganz gut war): Das Teilungsbrett einer Weinkiste. Jetzt ist es eine Kiste für alle möglichen Zwecke!


Gefärbt: Wollstoff in der Waschmaschine. Ist etwas eingelaufen, dafür ist die Farbe jetzt toll.


Kleine Wappen neben kleine Männchen gemalt (und danach nochmal mit einem dickeren Stift nachgezogen). Die Ehre für die Männchen gebührt nicht mir, ich hab die bloß ausgedruckt :D
 

 Einen Schnitt aufs Leinenkleid gelegt. Früher saß es leger, jetzt ist es hoffnungslos zu weit, also probiere ichs mal umzuändern. Bei der Gelegenheit mache ich auch gleich richtige Ärmel dran; mit den angeschnittenen war ich nie so 100% zufrieden.

        
Reststoff verwendet und eine warme Larphose zum Drunterziehen genäht. Der Abschluss für die Beine fehlt noch.


Echt viele Nestellöcher gemacht.


Ein Label eingenäht - ausnahmsweise per Hand, weil ich keinen passenden Unterfaden da hab.

Eine Übersicht aller 7-Sachen-Beiträge findet ihr bei Grinsestern.

Kommentare:

  1. Sehr kreativ war dein TAg... das Leinenkleid hat eine tolle Farbe, ich drück die Daumen, das du das schön hinbekommst.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Ich ändere gekaufte Kleidung auch ständig - leider landet einige davon danach nicht mehr in meinem Kleiderschrank, da ich leider nicht so vorbereitet wie du bin. Das mit einem neuen Schnitt drüber legen ist eine gute Idee und werde ich mir von dir klauen.

    AntwortenLöschen